069 - 380 79 749

Energieeffizienzberatung

Energieeffizienzberatung gem. BAFA und KfW


Zur energetischen Bilanzierung und Begutachtung von technischen Geräten oder Immobilien werden generell Fachleute beauftragt, die sogenannten Energieberater:innen. Diese geben bei der Energieberatung wichtige Ratschläge und Hinweise, wenn Sie eine Immobilie erwerben oder erneuern möchten.

Ein:e Energieeffizienzberater:in geht hier noch ein Stück weiter:

Der wesentliche Unterschied hierbei ist, dass ein:e Energieeffizienzberater:in ein:e von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) zertifizierte:r und akkreditierte:r Fachberater:in ist.

Das legitimiert ihn/sie zur Prüfung und Beantragung der Förderfähigkeit Ihres Bau-, Erweiterungs-, oder Sanierungsvorhabens. Dabei trägt der Bund bis zu 50% der Kosten des/der Energieeffizienzberater:in.

Sobald Sie sich für die von Ihnen gewünschten Sanierungsmaßnahmen entschieden haben, beginnen wir mit der Erstellung einer detaillierten energetischen Fachplanung. Im Anschluss können Sie sich anhand des Plans bereits Angebote für die Umsetzung der Maßnahmen einholen.

Generell gilt: Bitte beantragen Sie Ihren Förder­kredit oder den Investitions­zuschuss, bevor Sie mit den Sanierungs­maßnahmen beginnen oder neu sanierten Wohn­raum kaufen.

Häufig gestellte Fragen

Ob Sie einen Energieberater benötigen, hängt ganz davon ab, was Sie vorhaben. Möchten Sie nur Sanierungen durchführen lassen, ohne Förderungen zu beantragen, dann benötigen Sie nicht unbedingt einen Energieberater. Dennoch kann er auch hier helfen, künftig Energiekosten zu senken und Ressourcen zu schonen.

Möchten Sie Förderungen beantragen und/oder einen Energieausweis erstellen lassen, dann ist ein Energieberater unabdingbar. Denn nur ein dafür qualifizierter Experte ist dazu berechtigt Förderungen zu beantragen oder gültige, anerkannten Energieausweise auszustellen.

Haben Sie Fragen?
Gerne beraten wir Sie. Rufen Sie uns unverbindlich an.

Tel.: 069 / 380 79 749

Energieberater Hessen

Sehr gut
4.8
/
5
986 Bewertungen